Zeit und «die 1’440 Gerechtigkeit»

In meinen jungen Jahren besuchte ich, ganz beiläufig und einfach so zum Zeitvertreib, einen Töpferkurs. Gestalterisch eher durchschnittlich begabt, konzentrierte ich mich lieber auf die Symbolik. „Die Zeit zerrinnt“ ist der Name meiner Machenschafft. Ein digitales Uhrwerk, welches Minutengenau aufzeigt wie das Leben dahin rinnt. Das Zifferblatt als Wasserpfütze deutet unsere Lebens Ressourcen an.  Die Wassertropfen, an der Wand hängend, weisen auf die Vergänglichkeit dieser Ressource hin. Nicht alle Menschen haben die gleich grosse Wasserpfütze. Wann diese zu Ende ist wissen wir letztendlich nicht. Oft machen wir uns Gedanken über eine gerechte Verteilung eines allzu kurzen Lebens. Oder wir verplanen ein Leben weit über 75 Jahre hinaus. Eine plausible Antwort, betreffend der Lebensdauer bekommen wir nicht. Es gibt jedoch eine Gerechtigkeit zu diesem Thema. Ich nenne dies die  «1’440 Minuten Gerechtigkeit». Für alle Personen, egal welche Berufsgattung, hat ein Tag 24 Stunden. Das bedeutet 1’440 Minuten über die wir täglich, mehr oder weniger frei, entscheiden können was wir tun und was wir lassen möchten.

Read More
Illustration Human Design Märchen

Ein Human Design Märchen für Kinder

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Märchen gemeinsam mit Jasmin Schuster umsetzen durfte!

Die Geschichte erzählt von vier Königskindern, die den vier Grundtypen des Human Design Systems entsprechen. Die Unterschiedlichkeit zeigt sich in den Begabungen und Talenten, und es zeigt sich auch, dass alle vier ihren Platz, ihre Aufgaben und ihren Wert haben.

Jasmin Schuster hat sehr viel Liebe in die Geschichte gesteckt, genauso wie ich mit viel Liebe die Illustrationen entworfen haben. Unterstützt haben uns Claudia Dülberg als Sprecherin und Lark Bryner, die die englische Übersetzung umgesetzt und eingesprochen hat.

Read More

Radiobeiträge

Tor 18 – Arbeit am Verdorbenen

Die Unzufriedenheit als Treibstoff.
Hier werden wir mit einem der schwierigsten Themen konfrontiert.
Wir erben die Weltansicht von unseren Eltern.
Die Mutter ist im Leben ihres Sohnes die erste Frau.
Der Vater ist der erste Mann im Leben seiner Tochter.
Von unseren Eltern werden wir am stärksten geprägt.

Read More
X