In diesem letzten Seminar der Grundlagenkurse geht es wieder um ein klares Schwerpunktthema: die Profile.

Profile sind für jede Analyse von herausragender Bedeutung.

Sie zeigen uns, mit welchem Kostüm ein Mensch auf der Bühne des Lebens erscheint, sie enthalten erste Hinweise zur Lebensaufgabe und beschreiben darüber hinaus eine ganze Reihe von Qualitäten, die für diesen Menschen charakteristisch und wichtig sind.

Wir besprechen in diesem Seminar die geometrische Grundlage der Profilentstehung, die sich daraus ergebende Gliederung in häufige und seltene Profile und schließlich die drei inhaltlichen Profilgruppen. (personal, juxtaposition, transpersonal)

Nach einer vertiefenden Rekapitulation der Linieneigenschaften besprechen wir alle 12 Profile in ihrer einmaligen Kombination von bewussten und unbewussten Eigenschaften.

Die Betrachtung der Linientitel in den Rollentoren der Körpergraphik liefert uns dabei zusätzliche interessante Einblicke.

Auch in diesem Kurs werden wir das theoretisch Besprochene im Rahmen des Möglichen durch Erfahrungen der KursteilnehmerInnen mit ihren Profilen ergänzen und mit anderen Elementen der Körpergraphik verbinden

 

Die Voraussetzung zum Besuch dieses Seminars ist der Kurs „Grundlagen 2“.

 

Preis:  CHF 590.- inkl. Ton Aufnahme der Kurstage, Foliensatz.

1/2 Preis für Wiederholer.

 

Kurszeiten:

Freitag  10:00 – 17:00

Samstag / Sonntag  09:00 – 17:00

 

Kursinfo PDF Anreise PDF

 

Anmeldung: bitte mit Geburtsdaten (Datum, Zeit & Ort der Geburt)

X